Zum Inhalt

Online-Seminar des Instituts für Inklusive Bildung an der TU Dort­mund

Logo Institut für inklusive Bildung NRW © Institut für inklu­sive Bildung NRW

Am 30. Juni von 13 – 14:30 Uhr stellt das Institut für Inklusive Bildung NRW seine Ar­beit allen Interessierten an der TU Dort­mund vor.

Am 30. Juni von 13 – 14:30 Uhr stellt das Institut für Inklusive Bildung NRW in ei­nem Online-Seminar seine Ar­beit allen Interessierten an der TU Dort­mund vor. Die Ver­an­stal­tung wird von Expert*innen in eigener Sache, den angehenden Bildungsfachkräften des Projekts „Inklusive Bildung NRW“, durch­ge­führt.

In dem interaktiven Seminar wer­den Sie…

…mehr über das Bildungsangebot des Instituts für Inklusive Bildung NRW erfahren,
…Einblicke bekommen, wie die angehenden Bildungsfachkräfte die Qualifi­zierung erleben
…und die Mög­lich­keit haben, im persönlichen Austausch Fragen zu stellen.

Weitere In­for­ma­ti­onen zum Institut für Inklusive Bildung NRW:

Internet: https://nrw.inklu­sive-bildung.org/

ARD-Mediathek: Von der Behindertenwerkstatt in den Hörsaal. Dokumentation von Tabea Hosche, Sendereihe: Men­schen hautnah, WDR 2021.

DoBuS hat das Institut für Inklusive Bildung an die TU Dort­mund eingeladen mit dem Ziel im Nachgang zum Online-Seminar mit interessierten Kolleg*innen zu diskutieren, ob der Ein­satz von Bildungsfachkräften auch im Kontext von Lehr­ver­an­stal­tun­gen an der TU Dort­mund vorstellbar und gewünscht ist.

Wir bitten um vorherige An­mel­dung via E-Mail bei vera.janhsentu-dortmundde bis zum 16.6. Benötigen Sie im Zu­sam­men­hang mit einer Be­ein­träch­ti­gung für die Teilnahme an der Ver­an­stal­tung besondere Be­din­gun­gen, teilen sie uns das bitte mit.

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.