Zum Inhalt

Bündnis für ein gutes Barrierefreiheitsrecht

Eine blinde Person folgt dem Blindenleitsystem auf dem Campus mithilfe eines Blindenstocks © Felix Schmale​/​TU Dort­mund

DoBuS hat die Forderungen des Bündnisses für ein gutes Barrierefreiheitsrecht unterschrieben.

Ein Bündnis von über 30 Organisationen hat fünf Kernforderungen an die Umsetzung des European Accessibility Act (EAA) in deutsches Recht aufgestellt.  Der Europaen Accessibility Act – EAA (Europäisches Barrierefreiheitsgesetz) ist ein Meilenstein, weil erstmals um­fas­sen­de An­for­der­ungen an die Bar­ri­e­re­frei­heit von Produkten und Dienstleistungen in der Euro­päi­schen Un­ion geregelt wer­den. Die Mitgliedsstaaten der EU müssen die Re­ge­lung­en des EAA bis zum 28. Juni 2022 in nationales Recht überführen. Das Bündnis setzt sich für ein Barrierefreiheitsgesetz ein, das den EAA ambitioniert und umfassend umsetzt. Das Umsetzungsgesetz muss noch vor den Bundestagswahlen im September 2021 ver­ab­schie­det wer­den, fordert das Bündnis.

DoBuS un­ter­stützt Forderungen des Bündnisses für ein gutes Barrierefreiheitsgesetz und hat den Aufruf unterzeichnet. Zu den Kernforderungen des Bündnisses.

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.